Braveheartbattle 2017

Veröffentlicht am 11.03.2017

Heute findet zum wiederholten Male im Bereich der Bayerischen Rhön und zum zweiten um den Kreuzberg und Bischofsheim der Braveheart-Battle statt.

 

Auf insgesamt 24 Kilometern mit 1.400 Metern Höhendifferenz versuchen sich knapp 3.000 Teilnehmer auf einen Rundkurs zu Fuß, gespickt mit zahlreichen Hindernissen. Ziel ist es, die komplette Laufstrecke möglichst schnell zu absolvieren.

 

Um verletzte oder erschöpfte Teilnehmer bereits vor Ort versorgen zu können, sind zahlreiche Sanitätskräfte mit Fußtrupp, Sanitätszelten und Rettungsfahrzeugen im Einsatz. An neuralgischen Punkten sind zudem Feuerwehren zur verkehrlichen Absicherung vor Ort.

 

Aufgrund der Größe dieses Sanitätswachdienstes ist die ILS Schweinfurt mit zwei zusätzlichen Mitarbeitern besetzt, einer davon als Disponent als direkter Ansprechpartner und zur Abwicklung des Einsatzes aus rettungsdienstlicher Sicht.

Artikelaktionen