Klinikbrand in der Herz- und Gefäßklinik

Veröffentlicht am 30.04.2018

In der Nacht zum Samstag (27./28.04.) gegen 23.30 erhielt die ILS die Meldung über einen Brand in der Herz- und Gefäßklinik in Bad Neustadt. Durch einen Brand im Herzkatheterlabor verrauchte ein Gebäudetrakt mit etwa 120 Personen im Gefahrenbereich.

 

Neben 9 Feuerwehren aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen, der UG ÖEL, der FüGK und dem THW wurden 25 RTW/ KTW, drei Notärzte, 3 GW SAN, SanEL alarmiert. Die Sicherstellung des Rettungsdienstes übernahmen die „UG Rett“ der BRK Kreisverbände Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen.

 

Die ILS war durch Rufbereitschaft, UG ILS (4 Mitarbeiter), Dienst freie Mitarbeiter (3) und die Leitstellenleitung verstärkt. Wir sagen allen beteiligten Einsatzkräften und unserem ILS-Team herzlichen Dank für die Zusammenarbeit und ihren Einsatz, ganz besonders aber auch unseren Nachbarleitststellen Würzburg, Fulda, Suhl, und Schmalkalden-Meiningen, die uns in kürzester Zeit Aufnahmekapazitäten für über 100 Patienten abklären konnten!!

Artikelaktionen